Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus Anarchismus

Impressum

 
Eine Impressumspflicht gilt in Deutschland gemäß §5 TMG nur, Zitat:
 
"für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien". 
 
Mein blog wird nicht geschäftsmäßig betrieben, weshalb die Impressumspflicht für diesen privaten blog nicht gilt.

Weiterhin verweise ich auf den Rundfunkstaatsvertrag:

"Nicht kennzeichnungspflichtig sind demnach private Kommunikation, auch wenn sie über die reine Telekommunikation hinausgeht."
 
 
Aus denselben Gründen, deretwegen ich auch auf social media keinen Klarnamen (und schon gar keine Adresse) angebe, hat mein blog auch kein Impressum mit Adressangabe und Telefonnummer:
 
weiblich, ledig, links, feministisch und: Mutter.
Fragen an bloggende Frauen:
 
Wie haltet ihr es mit dem Impressum (als Nachweis für Seriosität, Vertrauenswürdigkeit, Transparenz?)?
 
Habt ihr keine Bedenken, eure Wohnanschrift ins Internet zu stellen, hinsichtlich bspw. tätlicher Übergriffe, auch auf eure Kinder?
 
Ich denke, es kennen auch andere Frauen, bereits im net attackiert, beschimpft, diffamiert worden zu sein. Es gibt ja auch Todeslisten ... und Chauvinisten, Maskulisten, pathologische Narzissten (antisoziale PKST) sowie Femizide. Drum frage ich.
 
All jene, die ihre Adresse, tatsächliche Wohnanschrift, im Impressum offenlegen:
Wie sind eure Erfahrungen damit - gibt es "Besuche", Übergriffe, unerwünschte Post etc.? In welchem Ausmaß, wie lange ... ?
 
Aktualisierung am 13. März 2020
 
Ein Impressum-Service ist leider kostenpflichtig, überdies konnte ich bisher keine Informationen zur Rechtmäßigkeit, Rechtsgültigkeit solcher Services finden. Sachdienlichen Hinweise, seriösen, hilfreichen Informationen hierzu stehe ich offen gegenüber.
 
-
 
 

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: