Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sabeth schreibt

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus

Eine Kerze?

 
Eine Kerze?
 
Und Du?
 
Stehst Du morgens, mittags oder abends auf?
Gehst Du dann pflichtbewusst zum Job
im nebligen Lebensverlauf
irgendwo draußen – an lichtem, an dunklem Ort
zu Hause oder
stets unterwegs?
Hast Du mit Menschen
oder mit Dingen zu tun
und
Scherst Du Dich drum?
 
Lebst Du allein oder zu Zwei´n
mit Senioren, Kranken, Kinderlein?
In einer Hütte, einem Haus oder einem Palast?
und
Denkst Du, dass Du Sinn
in Deinem Leben hast?
 
Willst Du von Herzen Dein Herzblut
für Andere
geben
oder lieber
blutgetränkte Waren nehmen?
 
Hast Du (noch) Ziele, Ideale?
Freust Du Dich auf kommende Jahre
oder
Ist Dir längst
mehr als genug
das sich in Deiner kleinen Welt zutrug?
 
Folgst Du Ideologien – den Geist zum Knien
damit zu bringen
oder
Versucht das Kind in Dir
noch immer
um die Wahrheit Deines Selbst zu ringen?
 
Und wenn Du einen Tag lang
der Menschen Schicksal bestimmen
könntest –
Wie sähe die Welt am Folgetag aus?
Bist Du Dir nicht manchmal selbst ein Graus?
und
Wie hältst Du Deine Selbstlügen aus?
 
Und wäre heut´ Dein letzter Tag –
wär´s Dir Erleichertung oder
qualvoller Vernichtungsschlag?
Wer würde von Deinen Schmerzen
wer von Deinen Träumen wissen?
und
Wie lange
würde wer
Dich vermissen?
 
Und Du?
 
Betäubst Du Dich
mit Drogen, Konsum
mit Selbstbetrug?
 
Schien Deines Lebens Licht
für Deine Umgebung
hell genug?
 
Und an der Wand, Dein Schatten
gleicht er Vögeln oder Ratten?
 
Und an Deines Weges Ende –
faltest Du da
verzweifelte oder
liebende Hände?
 
Schein´, kleines Licht -
Schein´
 
in Deine ewige Nacht hinein.
 
-
 
 
 
 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post