Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sabeth schreibt

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie

an und für - sich

 
an und für – sich
 
Ich schreibe Dir
ein kleines Gedicht
Ich weiß
Du liest es nicht
 
Ich schreibe Dir
von meinem kleinen Kind
das über den Grund des Seins
noch immer und stets
vergeblich sinnt
 
von meinem Kind
das verzweifelt, noch immer
um Würde, um Haltung ringt
 
Ich schreibe Dir
noch ein Mal
und immer
von meines Kindes albernen Träumen
vom Wünschen und Sehnen
 
in meinem Zimmer
aus dem Kellerloch
 
Ich schreibe Dir noch
Längst bist Du tot.
Ich weiß es doch.
 
Nur mein kleines Kind
und ich
wir bleiben
im Schreiben
 
wartend
auf Dich
 
-
 
 
 
 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post