Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sabeth schreibt

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus

Spur ins Licht?

 
Spur ins Licht?
 
Bin ich klein – und Du bist groß?
Bin ich eine Baracke
und Du bist ein Schloss?
 
Bin ich verfaulter Wurm
nur Trieb, nur Lust, nur Schein
verhärtet, verbittert, vergreist
und Du: bist vollendeter Geist?
 
Bin ich ein ahnungsloses Kind
ohne Reife, naiv und dumm
selbstverliebt, formlos, krumm
und Du – bist der Zweig im Wind
der sich geschmeidig biegt
und wächst
der dabei nie sein Rückgrat verliert
sich nicht beirren
nie entwurzeln lässt?
 
Wie hältst Du all die Fragen aus
all die Zweifel, den schwankenden Grund?
Wie erträgst Du all die Schmerzen
die gewaltsame
Verunsicherung?
 
Wie schaffst Du es, standzuhalten
nicht zu fallen, nicht zu brechen?
In schwerster Stunde
das Herz Dir
nicht aus dem Leib zu stechen?
 
Wie kannst Du im tosenden Sturm
Deine Tür geöffnet halten?
Was lässt in Schnee und Eis
Deine blutrote Glut nicht erkalten?
 
 
Bin ich eine Skizze und Du des Meisters Werk?
Bin ich ein Kiesel
und Du
bist der Berg?
 
Bin ich ein Tümpel und Du: bist der Fluss?
 
Ist es das Ja
Ist es in Dir
die Liebe
deren Spur ich folgen
in der ich
 
Selbst
werden
muss?
 
-
 
 
aus 2014
 
 
 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post