Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus Anarchismus

Lichtbrechung

 
Lichtbrechung
 
Über den Steg, mit freier Hand
auf morschem Holz
ins Schwanenreich
Auf spiegelblankem Silbersee
verbannt
in fremde Nächte
sternenbleich
 
Durch hag´rer Hecken Dorngeflecht
gilt es, den Leib zu schinden
hinab
ins weiße Blistertal
Den Blutstrom fühlst du stetig schwinden
Das starre Antlitz –
leichenfahl
 
Und in die Glieder eingewunden
des Schmerzes schwarze Widerhaken
Die Hoffnung, dir zum Kranz gebunden
verwest, auf straff gestärkten Laken
 
Das Fleisch schmilzt von den Knochen
Tonlos verebbt der Hauch …
 
Am Morgen liegt
zerbrochen
das Licht –
Das Kind
 
noch schlafend
auf seinem Bauch.
 
-
 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post