Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus Anarchismus

geöffnet

 
geöffnet
 
taub
liegt die Nacht
süß geschwängert von Leichenduft
 
grau
rieselt Aschestaub
durch den Abzugsschacht
verfallender Gedankengruft
 
kalt
trennt
die blanke Klinge
präzise das pulsierende Fleisch heraus
 
weiß weht
jungfräulich wie Pulverschnee
das Bewusstsein
aus des Leibes Haus
 
fast schwarz
von dunklem Rot
tropft das Blut
aus meinem Schoß
 
stumm
gellt ein Schrei
durch die ewige Weite
 
unbemerkt
von Schwere frei
lässt mich in Sonnenaufgangsgeleite
 
des Odems Auf und Nieder
los
 
-
 
 

 

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post