Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Sabeth schreibt

Poesie Melancholie Philosophie Feminismus Anarchismus

Gaukelei

 
Gaukelei
 
Es sind dies leere Tage
nur schwer von Gram und Leid
Längst bin ich ihm entwachsen
dem heiter bunten Kinderkleid
 
Und jede weit´re Stunde
mit Sorge angefüllt
hält streng vertraulich schwarz verhüllt
das Lachen
aus dem Kindermunde
Den unbeschwerten Klang
den einst die junge Seele sang
die Freude an den Dingen
Um nichts war noch zu ringen …
Und jedes weit´re Jahr
legt Last auf müde Schultern
Und in Vergessenheit gerät
wer einst einmal das Kinde war …
vor Zeiten und an Orten
so fern, so ganz verloren
Noch weit von jenen Pforten
nach denen Schmerz geboren
und seither
treuer Gast geblieben
hat heimlich er, ganz leise
das sonnenfrohe Kind vertrieben
 
Es sind dies leere Tage
ein jeder ohne Ziel
Seit Wiege bis zur Bahre
ein Narren- und
ein Trauerspiel
 
-
 
 
 

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post